Freitag, 16. September 2016

Graz: Bluttat bei einer Baustelle

Der 25-Jährige soll am Vormittag in der Schanzelgasse bei einer Baustelle aufgetaucht sein. Er ging plötzlich mit einem Messer auf seinen Ex-Chef los.

Der mutmaßliche Täter wurde von der Polizei festgenommen.
Der mutmaßliche Täter wurde von der Polizei festgenommen.

Als ein junger Angestellter dem Mann zu Hilfe kommen wollte, stach der Rasende auch auf den 19-Jährigen ein. Dieser wurde im Bereich des Brustkorbs getroffen und lebensgefährlich verletzt.
Der zweite Mann wurde an der Schulter und am Hals getroffen. Beide wurden ins LKH eingeliefert.
Der Verdächtige flüchtete zunächst in ein Gebäude, wurde dabei aber beobachtet und konnte so von der Polizei rasch ausgeforscht und festgenommen werden. Am Freitagabend war die Befragung noch im Gange, die Tatwaffe konnte sichergestellt werden.

apa

stol