Mittwoch, 09. Oktober 2013

Greenpeace-Chef bittet um Treffen mit Russlands Präsident Putin

Nach der Festnahme von Greenpeace-Aktivisten beim Protest gegen Ölbohrungen in der Arktis hat Greenpeace-Chef Kumi Naidoo um ein Treffen mit Russlands Präsident Wladimir Putin gebeten.

stol