Freitag, 06. September 2019

Greta Thunberg bei Klimaprotest vor den UN in New York

Klimaaktivistin Greta Thunberg hat erneut an einem Protest vor den Vereinten Nationen in New York teilgenommen. Die 16-jährige Schwedin und wenig mehr als 20 weitere Jugendliche stellten sich am Freitag mit Schildern vor den UN auf und skandierten Parolen wie „Hört auf es zu leugnen, unsere Erde stirbt”.

Die 16-jährige Schwedin und rund 20 weitere Jugendliche protestierten in New York. - Foto: APA (AFP)
Die 16-jährige Schwedin und rund 20 weitere Jugendliche protestierten in New York. - Foto: APA (AFP)

Thunberg und andere Demonstranten beantworteten einige Fragen, eine öffentliche Rede der Schwedin war allerdings nicht geplant. Eine Woche zuvor - noch während der Schulferien - hatten etwa 100 Jugendliche mit ihr protestiert.

Thunberg war Ende Juli nach einer zweiwöchigen Reise auf einer Segeljacht in der US-Ostküstenmetropole angekommen, sie verzichtet aus Klimagründen auf Flugreisen. In den Vereinigten Staaten möchte sie am Tag nach einer geplanten Großdemo am 20. September beim Jugend-Klimagipfel der Vereinten Nationen und zwei weitere Tage später am UN-Klimagipfel der Staats- und Regierungschefs teilnehmen.

Außerdem hatte sie angekündigt, andere Aktivisten, Entscheidungsträger und Betroffene des Klimawandels zu treffen. Im Dezember möchte Thunberg zur Weltklimakonferenz ins südamerikanische Chile weiterreisen.

apa/dpa

stol