Mittwoch, 30. Oktober 2019

Greta Thunberg lehnt Umweltpreis des Nordischen Rates ab

Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg hat den Umweltpreis des Nordischen Rates zugesprochen bekommen und ihn postwendend abgelehnt. Sie erhalte den Preis dafür, dass sie Millionen Menschen in aller Welt dazu mobilisiert habe, zu einem kritischen Zeitpunkt politisches Handeln für das Klima zu fordern, gab der Rat am Dienstag zunächst auf einer feierlichen Zeremonie in Stockholm bekannt.

Thunberg wollte den angetragenen Preis nicht.
Thunberg wollte den angetragenen Preis nicht. - Foto: © APA (AFP) / KENA BETANCUR

apa