Sonntag, 22. Mai 2011

Grimsvötn: Flughäfen zu

Der Vulkan Grimsvötn auf Island hat eine mindestens 17 Kilometer hohe Aschewolke ausgestoßen. Der Vulkan war am Samstag ausgebrochen. Die Behörden erließen vorsorglich ein Flugverbot im Umkreis von 200 Kilometern um die Wolke.

stol