Mittwoch, 25. Januar 2017

Gröden: Carabinieri stürzen mit Auto in Wald

Ein schwerer Unfall hat sich am Montag in Gröden ereignet. Das Unfallfahrzeug war ein Streifenwagen der Carabinieri. Ein Beamter verletzte sich schwer, wie das Tagblatt "Dolomiten" berichtet.

Das verunglückte Auto der Carabinieri.
Badge Local
Das verunglückte Auto der Carabinieri. - Foto: © STOL

Ein Streifenwagen der Carabinieri geriet am Montag um 9 Uhr auf der Forststraße durchs Jendertal auf eine riesige Eisplatte.

Er schlitterte in den Wald und krachte mit voller Wucht gegen einen Baum.

Der 44-jährige S. S., der in Urtijëi/St. Ulrich wohnt, musste vom Rettungshubschrauber Pelikan 2 mit schweren Verletzungen ins Bozner Krankenhaus geflogen werden.

Der zweite Beamte im Wagen kam mit leichten Verletzungen davon. 

D/uli

stol