Mittwoch, 20. Juli 2016

Gröden: Kletterer bei Steinschlag verletzt

Ein 72-jähriger Kletterer aus Bozen ist am Mittwochnachmittag bei einer Tour auf den Sas dla Porta/Torkofel (Geislergruppe) mittelschwer verletzt worden.

Badge Local

Der Mann war gegen 15 Uhr mit einem weiteren Kletterer unterwegs, als sich plötzlich Steine lösten.

Der 72-Jährige soll von Steinen am Kopf und an der Schulter getroffen worden sein. Der andere Kletterer hatte hingegen mehr Glück und  blieb bei dem Steinschlag unverletzt.

Das Team des herbeigerufenen Rettungshubschraubers Aiut Alpin Dolomites leistete die Erstversorgung des Verletzten. Anschließend wurden die beiden Kletterer vom Aiut Alpin ins Krankenhaus von Bozen geflogen.  

hof

stol