Montag, 30. November 2015

Gröden: Mutmaßlicher Einbrecher gefasst

Erst 18 Jahre und schon in fremden Wohnungen ungebeten zu Werke? Am Sonntag gelang es den Ordnungshütern in Gröden einen mutmaßlichen Einbrecher zu schnappen.

Archivbild
Badge Local
Archivbild

Es war gegen 17.30 Uhr, als eine Frau in St. Christina in ihrer Wohnung ungewöhnliche Geräusche wahr nahm: Auf dem Balkon war ein junger Mann gerade damit beschäftigt, ungebeten in das Haus einzudringen. 

Als die Frau den jungen Mann entdeckte, machte sich dieser aus dem Staub. Mit einem Kleinwagen ergriff er die Flucht. 

Geistesgegenwärtig alarmierte die Frau sofort die Ordnungshüter. Eine Streife der Carabinieri von St. Ulrich nahm die Verfolgung auf und konnten das verdächtige Fahrzeug am Orstausgang von St. Christina anhalten. Am Steuer saß ein, bisher nicht vorbestrafter, 18-Jähriger. 

Im Wagen entdeckten die Ordnungshüter eine Uhr, die einige Tage davor gestohlen worden sein soll. 

Der junge Mann kassierte eine Anzeige. Er muss sich nun wegen Hausfriedensbruch und Hehlerei verantworten. 

stol/am

stol