Freitag, 29. Januar 2016

Gröden: Skifahrer ins Krankenhaus geflogen

Zu einem Skiunfall ist es am Freitag Vormittag in Gröden gekommen. Laut ersten Informationen ereignete sich der Skiunfall kurz nach 11.00 Uhr auf der Talabfahrt von der Seceda Alm Richtung Mittelstation im Gemeindegebiet St. Ulrich.

Badge Local
Foto: © D

Aus noch nicht geklärten Gründen kam ein Skifahrer aus Australien zu Sturz und klagte in Folge über starke Schmerzen im Brustbereich. 

Sofort wurde die Pistenrettung der Carabinieri als auch der Rettungshubschrauber alarmiert. Die Piste musste total abgesperrt werden.

Der Verletzte wurde vom Notarzt erstversorgt und vom Rettungshubschrauber des Aiut Alpin Dolomites mit einem Thoraxtrauma ins Brixner Krankenhaus geflogen.

pas

stol