Dienstag, 30. Juli 2019

Großbrand beim Felderhof in Aufhofen - Futterhaus gerettet

In der Nacht auf Dienstag gab es einen Feuerwehr-Großeinsatz in der Nähe von Bruneck: Bei Aufhofen war kurz vor 2 Uhr beim Felderhof ein Brand ausgebrochen.

Dutzende Feuerwehrleute wurden zum Großbrand entsandt. - Foto: FFW Aufhofen
Badge Local
Dutzende Feuerwehrleute wurden zum Großbrand entsandt. - Foto: FFW Aufhofen

Wenige Minuten vor 2 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren von Bruneck, Dietenheim, St. Georgen und Aufhofen alarmiert: Bei Aufhofen war ein Großfeuer beim Felderhof ausgebrochen.

Die aus vorerst unbekannter Ursache entstandenen Flammen hatten einen stattlichen Holz- und Maschinenschuppen erfasst und breiteten sich dort rasch aus. Da der Brand rechtzeitig bemerkt und gemeldet wurde und es auch glücklicherweise windstill war, gelang es den Wehrleuten, das angrenzende große und relativ neue Futterhaus sowie den nahen Wald vor den Flammen abzuschirmen. 

Der Brand war nach 2 Stunden soweit gelöscht, dass die hinzugezogenen Wehren abrücken konnten; die Ortswehr von Aufhofen verblieb für Nachlöscharbeiten.

Zum Brandort waren auch das Weiße Kreuz Bruneck sowie die Carabinieri geschickt worden.

stol/ds

stol