Donnerstag, 01. Oktober 2020

Großbrand in Latscher Industriezone unter Kontrolle

Mehrere Freiwillige Feuerwehren standen am Donnerstag in der Latscher Industriezone im Einsatz. In der Firma Fiber Plast war ein Feuer ausgebrochen.

Das Feuer konnte unter Kontrolle gebracht werden. - Foto: © am
Alarmstufe 3, Großbrand: Die Wehrleute wurden gegen 11.45 Uhr zur Firma Fiber Plast gerufen. Die Haupttätigkeit der Firma besteht in der Herstellung von Filterbehältern aus glasfaserverstärktem Kunststoff für die Aufbereitung von Schwimmbadwasser.

Das Feuer war im Bereich des Dachstuhls ausgebrochen. Durch das schnelle Eingreifen der Wehren konnte ein Übergreifen der Flammen auf angrenzende Gebäude sowie auf die Produktionshallen verhindert werden. Der Brand beschränkte sich auf das Dach sowie den oberen Bereich der Firma und konnte bis zum frühen Nachmittag vollständig gelöscht werden.

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen



Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Eine Person kam zur Abklärung ins Krankenhaus. Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren von Latsch, Tarsch, Goldrain, Morter, Göflan, Kortsch, Schlanders und Naturns sowie das Weiße Kreuz Schlanders, das Weiße Kreuz Prad, die Carabinieri und die Ortspolizei.


Die Berufsfeuerwehr hat die Erhebungen zur Brandursache aufgenommen, Brandstiftung wird ausgeschlossen.

am

Schlagwörter: