Freitag, 16. August 2019

Großbrand in Runggaditsch - Stadel abgebrannt

Mehrere Freiwillige Feuerwehren sind am Freitag aufgrund eines Großbrandes in Runggaditsch alarmiert worden. Gegen 16.45 Uhr hatte ein Stadel Feuer gefangen.

Der Stadel brannte bis auf die Grundmauern ab.
Badge Local
Der Stadel brannte bis auf die Grundmauern ab.

Alarmstufe 3, Großbrand: Die Freiwilligen Feuerwehren von Runggaditsch, St. Christina, St. Ulrich, Wolkenstein sowie St. Michael/Kastelruth wurden gegen 16.45 Uhr alarmiert. Auch die Berufsfeuerwehr Bozen eilte zum Brandort. 

Großeinsatz in Runggaditsch. 

Ein Stadel beim Hotel Scherlin in Runggaditsch/Runcadic in Gröden (Gemeinde Kastelruth) hatte Feuer gefangen. Das Gebäude brannte bis auf die Grundmauern ab. Rund 90 Hühner verendeten in den Flammen. 

Der Brand konnte bald unter Kontrolle gebracht werden. Ein Übergreifen der Flammen auf die umliegenden Gebäude konnte verhindert werden. Menschen wurden glücklicherweise keine verletzt. 

Die Brandursache ist unklar, die Berufsfeuerwehr hat die Ermittlungen dazu aufgenommen. 

Die Wehrleute griffen auf Wasser aus dem Hotelpool zurück. 

stol 

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

stol