Mittwoch, 27. Mai 2020

Großbrand mit Gartenschlauch verhindert

In Vintl ist am Dienstagabend durch das schnelle Eingreifen der Besitzer, eines Nachbarn und der Feuerwehren ein Stadelbrand verhindert worden.

Am Dienstagabend konnte durch das Eingreifen der Besitzer und der Feuerwehren ein Großbrand verhindert werden.
Badge Local
Am Dienstagabend konnte durch das Eingreifen der Besitzer und der Feuerwehren ein Großbrand verhindert werden. - Foto: © fm
Am gestrigen Dienstagabend konnte am Pranterhof in Vintl ein Großbrand verhindert werden. Gegen 21 Uhr wurde bei der Feuerwehr in Niedervintl, Obervintl, Pfunders und Weitental Großalarm wegen eines angeblichen Stadelbrandes geschlagen.

Beim Eintreffen der Wehrleute stellte sich heraus,dass die Besitzer zusammen mit einem Nachbarn, der sofort zu Hilfe eilte, den Großteil der in Brand geratenen Stadelbrücke bereits selbst mit dem Gartenschlauch gelöscht hatten. Die Feuerwehrleute löschten das Feuer zur Gänze, beseitigten die Glutnester und trugen die Stadelbrücke ab. Durch das schnelle Handeln der Besitzer und eines Nachbarn konnte Schlimmeres verhindert werden.

stol

Schlagwörter: