Freitag, 05. Januar 2018

Große Menge Ecstasy in Kaffeedosen am Frankfurter Flughafen gefunden

Mehr als 20.000 Tabletten im Verkaufswert von 157.000 Euro wurden dabei beschlagnahmt.

Die Tabletten waren in Kaffeedosen verpackt und an Privatpersonen adressiert.
Die Tabletten waren in Kaffeedosen verpackt und an Privatpersonen adressiert. - Foto: © shutterstock

Eine große Menge Ecstasy-Tabletten aus Paraguay hat der Zoll am Flughafen in Frankfurt am Main beschlagnahmt. Wie das dortige Hauptzollamt am Freitag mitteilte, machten Beamte in Postsendungen aus dem südamerikanischen Land insgesamt 20.400 blaue Tabletten ohne Aufschrift in Kaffeedosen aus. Ein Test wies Amphetamin nach.

Den Verkaufswert der Drogen bezifferten die Beamten auf rund 157.000 Euro. Die Sendungen waren demnach an „verschiedene Privatpersonen“ adressiert. Der Fund gelang dem Zoll bereits im Dezember.

apa/afp

stol