Sonntag, 06. August 2017

Großeinsatz gegen bewaffnete Banden in Armenvierteln von Rio

Genau ein Jahr nach der Eröffnung der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro sind fast 5.000 Polizisten und Soldaten in mehreren Armenvierteln der brasilianischen Metropole gegen bewaffnete Banden vorgegangen. Dabei wurden mindestens zwei Menschen getötet, wie der Chef der Sicherheitsbehörden des Bundesstaates Rio de Janeiro mitteilte.

stol