Montag, 15. Juni 2015

Großeinsatz im Ahrntal: Stadel abgebrannt

In St. Peter im Ahrntal ist es am Montagmittag zu einem Großbrand gekommen. Der Stadel des Ellerhofes war in Brand geraten.

Der Stadel des Ellerhofes brannte völlig nieder. Foto: FFW Steinhaus
Badge Local
Der Stadel des Ellerhofes brannte völlig nieder. Foto: FFW Steinhaus

Die Alarmierung ging um 14.41 Uhr ein. Die Feuerwehren von Steinhaus, Prettau, St. Johann, Luttach, Weißenbach, Sand in Taufers und Mühlen in Taufers sind ausgerückt. Rund 175 Mann waren im Einsatz, ebenso 15 Freiwillige.

"Der Hof liegt ziemlich oberhalb der Kirche. Wir müssen das Wasser rund 500 Meter hochpumpen", berichtete die Freiwillige Feuerwehr Steinhaus.

Der hölzerne Teil des Futterhauses ist völlig niedergebrannt. Eine Betondecke verhinderte, dass auch im darunterliegenden Stall Feuer ausbrach. Den Wehren ist es gelungen, ein Übergreifen der Flammen auf das naheliegende Wohngebäude und das Nachbarhaus zu verhindern.

 

Der Geräteschuppen wurde gerettet. Foto: FFW. Steinhaus

 

"Auch der direkt angrenzende Geräteschuppen konnte gerettet werden", heißt es von der Freiwillige Feuerwehr Steinhaus. "Seit 15.30 Uhr ist der Brand unter Kontrolle", meldete der Kommandant Josef-Andreas Rauchenbichler. 

Vor Ort im Einsatz waren auch die Carabinieri und das Weiße Kreuz. Verletzte soll es nach letzten Angaben nicht geben.

Die Brandursache wird derzeit noch ermittelt. Die Berufsfeuerwehr übernahm diese.

 

Der Brand sorgte für starke Rauchbildung. Foto: FFW Steinhaus

stol/ker

stol