Freitag, 22. Januar 2021

„Grumpy chic“ bei Amtseinführung: Bernie Sanders Outfit geht viral

Praktische Winterjacke und auffällige Strick-Handschuhe: Irgendwie wollte Bernie Sanders so gar nicht ins Setting der Amtseinführung von US-Präsident Joe Biden passen. Am Mittwoch sorgte der Senator mit seiner Outfitwahl für viel Gesprächsstoff – und einen kleinen Internet-Hit.

Auch auf dem „Eisernen Thron“ aus  „Game of Thrones“ ließ man Bernie Sanders Platz nehmen.
Auch auf dem „Eisernen Thron“ aus „Game of Thrones“ ließ man Bernie Sanders Platz nehmen. - Foto: © @vlamers
Medien bezeichneten die Kleiderwahl – gepaart mit der Sitzhaltung Sanders mit verschränkten Armen – als „grumpy chic“ (miesepetrigen Stil). Auf Twitter kursierten nach kürzester Zeit unzählige Foto-Montagen, die Sanders in allen möglichen – und unmöglichen – Situationen zeigten.



Sanders mit Webseite an Tausende Orte der Welt

Am Tag von Joe Bidens Amtseinführung ist sogar eine Webseite entstanden, mit der jeder den Senator aus Vermont an einem Ort seiner Wahl platzieren kann: bernie-sits.herokuapp.com.

Nutzer @nick_sawhney schrieb auf Twitter: „Ich habe eine Webseite gemacht, mit der man Bernie mit Google Maps an verschiedene Plätze setzen kann. Viel Spaß!“ Am Freitagmorgen hatte er mit seinem Tweet bereits mehr als 230.000 Likes gesammelt. Zahlreiche User posteten Fotos von Sanders in den unterschiedlichsten Settings.

Außerdem wurde der 79-jährige Senator in zahlreichen bekannten Fotos eingefügt. So ist er etwa neben den Vertretern der Siegermächte nach dem Zweiten Weltkrieg, Winston Churchill, Franklin Roosevelt und Josef Stalin zu sehen.



Auch auf dem weltberühmten Foto „Mittagspause auf einem Wolkenkratzer“ konnte man plötzlich Bernie Sanders neben den Bauarbeitern des Rockefeller Centers finden.




Mal sieht man den Senator bei einer Fahrt mit dem Sessellift...


...dann an der Seite von Forrest Gump...



...und schließlich sogar auf dem Mond.



„Bernies Fäustlinge“ sorgten schon früher für Aufsehen


Es ist nicht das erste Mal, dass Sanders in dieser Weise für Aufsehen sorgt. Die Strick-Handschuhe erreichten vor etwa einem Jahr bei einem Auftritt des Politikers Berühmtheit, der damals noch als Kandidat bei den demokratischen Vorwahlen gegen den späteren Sieger Joe Biden antrat.

Hergestellt aus recycelten Pullovern und alten Plastikflaschen, wie die „Los Angeles Times“ berichtet, schafften es die Handwärmer sogar zu einem eigenen Twitter-Account. Unter dem Titel @BerniesMittens (Bernies Fäustlinge) sind dort bis heute die schönsten Auftritte der Handschuhe zu bestaunen.


dpa/pho

Schlagwörter: