Montag, 30. Oktober 2017

Grundstein für Fahrradweg Kaltern - Iseo gelegt

Am Samstag, 28. Oktober ist am Tonalepass das Einvernehmensprotokoll für den Fahrradweg von Kaltern zum Iseosee unterzeichnet worden.

Bald wird man vom Kalterer See bis zum Iseosee radeln können.
Badge Local
Bald wird man vom Kalterer See bis zum Iseosee radeln können. - Foto: © shutterstock

„Wir haben den Grundstein gelegt zur Realisierung eines einzigen Fahrradweges, der durch die Täler Camonica, Sole und Nonsberg den Kalterer See erreichen wird“ erklärt der Präsident der Bezirksgemeinschaft Überetsch-Unterland Edmund Lanziner, der das Dokument gemeinsam mit den Präsidenten der Gemeinschaften des Camonicatales, Nonsberg und Soletal unterzeichnet hat.

Die Dokument-Unterzeichnung. - Foto: Bezirksgemeinschaft

2013 wurden die Weichen gestellt

2013 hatte ein gleichartiges Protokoll die Weichen gestellt für die Realisierung des "Fahrradweges Tonale- Sebino-Po”: 280 Kilometer Fahrradweg, die vom Tonalepass nach Torre d’Oglio (Mantua) gelangen. Das am Tonale unterzeichnete Einvernehmen stellt eine nördliche Mündung im alpen -rätschen Fahrradwegenetz dar und ermöglicht die Realisierung der Route, die durch die Täler Camonica, Sole und Nonstal das Unterland und den Kalterer See erreichen wird.

Großteil bereits realisiert

Der Großteil der Fahrradwege ist bereits realisiert worden und funktionstüchtig. "Nun geht es darum, die Route fertigzustellen indem sie in einigen kurzen Strecken integriert wird, um den Parcours zu vereinheitlichen, der tatsächlich eine Fahrradverbindung zwischen Nord- und Südeuropa darstellen wird", so Lanziner. Die Fortsetzung des Fahrradweges Kaltern-Iseo wird sich nämlich an den Fahrradweg München-Venedig anknüpfen, in der Nähe von Brixen, und somit eine Süd-Osten Variante bilden, idealerweise Richtung Mailand.

Strecke umfasst 200 Kilometer

Die im Einvernehmensprotokoll vorgesehene Strecke wird Anlass geben zu einem Fahrradweg von circa 200 Kilometer, der den Iseo-See mit dem Kalterer See verbinden wird, aber auch die Fahrradwege nördlich der Alpen mit der Poebene und das Mittelmeer. 

Das Einvernehmensprotokoll wurde von den Präsidenten Edmund Lanziner (Bezirksgemeinschaft Überetsch- Unterland), Oliviero Valzelli (Talgemeinschaft Val Camonica), Silvano Dominici, (Talgemeinschaft der Nonsberg) und Guido Redolfi (Talgemeinschaft Valle di Sole). 

stol

stol