Donnerstag, 16. Juli 2015

Güterzug stößt mit Rinderherde zusammen

Ein Güterzug ist auf der Strecke zwischen Dänemark und Hamburg mit einer Rinderherde zusammengestoßen.

Foto: © shutterstock

Menschen wurden bei dem Unfall am Mittwochabend nahe Lottorf im Kreis Schleswig-Flensburg nicht verletzt, wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte. Die vier Rinder wurden getötet.

Wegen der Bergungsarbeiten war die Bahnstrecke von Flensburg nach Hamburg bis zum frühen Donnerstagmorgen gesperrt. Im nördlichen Schleswig-Holstein kam es in der Vergangenheit mehrfach zu Zugunfällen mit auf den Gleisen stehenden Rindern, zuletzt im April auf Sylt.

dpa

stol