Mittwoch, 16. März 2022

Guggenbergklinik für Flüchtlinge bereitgestellt

Die Stiftung Südtiroler Sparkasse stellt dem Land Südtirol die Guggenbergklinik in Brixen zur Unterbringung von Flüchtlingen aus der Ukraine zur Verfügung. Das hat der Verwaltungsrat der Stiftung Südtiroler Sparkasse im Dringlichkeitsweg auf seiner jüngsten Sitzung entschieden.

Die Guggenbergklinik in Brixen: Hier sollen Menschen aus der Ukraine unterkommen. - Foto: © ive

Die Stiftung hat im Dezember 2018 die Liegenschaft in Brixen erworben. Zielsetzung dieses Kaufes war, die Liegenschaft für dringend benötigte Strukturen für ältere Menschen im Eisacktaler Raum zur Verfügung zu stellen.

Da die Planung zur Um- und Neugestaltung der Immobilie zwecks Adaptierung für eine Senioreneinrichtung sich derzeit noch in der Planungsphase befindet, kann das ehemalige Sanatorium zwischenzeitlich als Flüchtlingsunterkunft genutzt werden.

Außerdem hat der Verwaltungsrat der Stiftung Südtiroler Sparkasse im Dringlichkeitsweg auf seiner jüngsten Sitzung eine Soforthilfe in Höhe von 200.000 Euro für die Leidtragenden des Krieges in der Ukraine beschlossen.

stol

Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben
senden