Samstag, 23. Dezember 2017

Gummer: Pkw stürzt in die Tiefe - Frau schwer verletzt

Zu einem schweren Unfall ist es am Samstagabend auf der Gummerstraße in der Gemeinde Karneid gekommen.

Auch die Freiwilligen Feuerwehren von Gummer und Welschnofen standen im Einsatz.
Badge Local
Auch die Freiwilligen Feuerwehren von Gummer und Welschnofen standen im Einsatz. - Foto: © STOL

Eine Mutter und ihr 6-jähriger Sohn waren von Gummer kommend in Richtung Bozen unterwegs, als sie gegen 18 Uhr in einer Kehre mit dem Pkw von der Straße abkamen. Der Wagen stürzte rund 150 Meter in die Tiefe.

Die Frau, eine 38-jährige Brasilianerin die mit ihrem italienischen Mann bereits seit vielen Jahren in Gummer (Gemeinde Karneid) lebt, blieb mit schwersten Verletzungen im Auto liegen. Der Bub lief durch ein Waldstück und holte Hilfe.

Im Einsatz standen das Weißes Kreuz Welschnofen, der Notarzt, die Freiwilligen Feuerwehren von Gummer und Welschnofen, die Bergrettung und der Rettungshubschrauber Aiut Alpin.

stol/am

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe der Sonntagszeitung "Zett".

stol