Montag, 12. Dezember 2016

Gute Noten für einen Kuss? Staatsanwaltschaft ermittelt

Die Staatsanwaltschaft Braunschweig ermittelt wegen des Verdachts auf eine Sexualstraftat gegen einen Lehrer aus Salzgitter. Mehrere Medien hatten berichtet, dass der Mann in einem Internet-Chat Schülerinnen für Gegenleistungen wie einen Kuss bessere Noten angeboten haben soll.

Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen aufgenommen.
Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen aufgenommen. - Foto: © shutterstock

Der Lehrer sei inzwischen von der Schule suspendiert. Zur Art des Vorwurfs wollte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft am Montag keine Angaben machen. Sie rechnet damit, Anfang des Jahres weitere Auskünfte zu den Ermittlungen geben zu können.

dpa

stol