Donnerstag, 11. Februar 2021

„Habe Benno nie am Fischerteich gesehen“

Zum wiederholten Male war das Verschwinden des Bozner Paars Perselli/Neumair am Mittwochabend Teil der Sendung „Chi l’ha visto?“. Diesmal kam ein Betreiber des Fischerteiches zu Wort, an dem Benno nach eigener Aussage am Abend des Verschwindens seiner Eltern Halt gemacht hatte.

Einer der Betreiber des Fischerteiches sprach mit „Chi l'ha visto?“.
Badge Local
Einer der Betreiber des Fischerteiches sprach mit „Chi l'ha visto?“. - Foto: © pho
Am Beginn der Sendung wurden die Ereignisse der vergangenen Tage zusammengefasst und von dramatischer Musik unterlegte Bilder der Suchaktion in der Etsch gezeigt, die schließlich zum Fund von Laura Persellis Leiche geführt hatte.

Reporterin Claudia Aldi meldete sich live vom Gericht in Bozen und erzählte von Benno Neumair, der in Tränen ausgebrochen sein soll, als er im Gefängnis vom Tod seiner Mutter erfahren habe.

Im Laufe der Sendung kam dann auch einer der Betreiber des Fischerteiches zu Wort, an dem Benno Neumair am Abend des Verschwindens seiner Eltern auf dem Weg nach Auer angeblich Halt gemacht hatte, um eine Zigarette zu rauchen und Musik zu hören. STOL hatte berichtet.

Neumair hatte den Ermittlern erklärt, dass dieser Ort eine besondere Bedeutung für ihn hätte und er schon als Kind häufig dorthin gekommen wäre. Auch an besagtem Abend hätte er dort angehalten, um abzuschalten.

Dem widersprach der Betreiber eindringlich: „In 40 Jahren habe ich Benno niemals hier am Teich gesehen.“ Außerdem erklärte er, dass Neumair den Fischerteich in der Nähe des Safety Parks nur erreicht haben könne, indem er über den Zaun geklettert sei. Das Gelände sei seinen Angaben zu folge abends abgesperrt.

Am Mittwoch war, wie berichtet, die Suche nach Peter Neumair in der Etsch fortgesetzt worden – ohne Erfolg. Benno Neumair, der unter dem Verdacht steht, seine beiden Eltern ermordet zu haben, wird nach der Entscheidung des Freiheitsgerichtes am heutigen Donnerstag erfahren, ob er weiter im Gefängnis bleiben muss.

pho