Dienstag, 10. April 2018

Hacker lassen Musikvideos wie „Despacito“ von YouTube verschwinden

Einige der beliebtesten Musikvideos der Welt sind am Dienstag vorübergehend von der Video-Plattform YouTube verschwunden. Fans von Künstlern wie Drake, Katy Perry und Taylor Swift sahen statt der angeklickten Videos Botschaften wie „Freiheit für Palästina“.

Einige der beliebtesten Musikvideos der Welt sind am Dienstag vorübergehend von der Video-Plattform YouTube verschwunden. - Foto: Screenshot/Youtube/Despacito
Einige der beliebtesten Musikvideos der Welt sind am Dienstag vorübergehend von der Video-Plattform YouTube verschwunden. - Foto: Screenshot/Youtube/Despacito

stol