Mittwoch, 09. August 2017

Hagelsturm in Südtirol

Vom Eisacktal bis ins Unterland, von Kirsch- bis Pfirsichkerngröße: Ein Hagelsturm hat Südtirol am Mittwochabend heimgesucht.

Hagel in Villanders. - Foto: Franz Gasser
Badge Local
Hagel in Villanders. - Foto: Franz Gasser

Das Wetter spielt verrückt: Nach heißen Tagen und Hitzewellen hat ein Hagelsturm am Mittwochabend Südtirol heimgesucht.

Der Redaktion wurde Hagel von Schabs und Vahrn bis Neumarkt gemeldet. Während es im Unterland ab 19 Uhr immer wieder hagelte, blieb es im Überetsch nur bei Regen. 

Aufgrund des Unfalls kam es auch zu einigen Unfällen (STOL hat berichtet).

Hier einige Eindrücke unserer Leser:

Antholz:

Auch Antholz wurde vom Hagel überrascht. - Foto: Maria Burgmann

Vahrn:

Kirschkerngroße Hagelkörner in Vahrn - Foto: Benne Baldauf

Foto: Benne Baldauf

Schabs:

Hagel bei Ladestatt in Schabs. - Foto: Angelika Frener

Auch in den heimischen Gemüsegärten (hier in Schabs) hat der Hagel viel Schaden angerichtet. - Foto: Lisi Lissi

Villanders:

Foto: Franz Gasser

Foto: Franz Gasser

Leifers:

In Leifers wurde dieses Hagelkorn gefunden. 

Kurtinig:

Foto: Lisa Ohnewein

Die Obstwiesen bei Margreid und Kurtinig - Foto: Lisa Ohnewein

Foto: Uli Teutsch

Neumarkt:

Auch in Neumarkt hat es gehagelt - Foto: Patrick Zambaldi

Foto: Michael Terzer

Der Hagel hat viel Schaden angerichtet, hier in den Obstwiesen im Unterland.

Aldein:

Foto: Doris Ebner

Pinzon bei Montan:

stol/liz

stol