Dienstag, 26. September 2017

Handy-Ladegerät explodiert in Londoner U-Bahn

Ein überhitztes Handy-Ladegerät hat in einer Londoner U-Bahn-Station für Aufregung gesorgt. Wie die für den Schienenverkehr zuständige Polizei am Dienstag mitteilte, wurde die Station Tower Hill vorübergehend geschlossen, nachdem ein Feuer gemeldet worden war.

Ein überhitztes Handy-Ladegerät hat in einer Londoner U-Bahn-Station am Dienstag für Aufregung gesorgt. - Foto: London Fire Brigade
Ein überhitztes Handy-Ladegerät hat in einer Londoner U-Bahn-Station am Dienstag für Aufregung gesorgt. - Foto: London Fire Brigade

Später hieß es, ein Handy-Ladegerät habe eine kleine Explosion verursacht, die nicht als verdächtig eingestuft werde. Die Londoner Feuerwehr gab ebenfalls Entwarnung. Auf einem Twitter-Profil der Feuerwehr war ein Foto von dem brennenden Gerät in der U-Bahn zu sehen.

Die Meldung hatte Erinnerungen an den Anschlag in einer U-Bahn Mitte September an der Haltestelle Parsons Green geweckt. Dort wurden 30 Menschen verletzt, als ein selbstgebauter Sprengsatz in einer voll besetzten U-Bahn in Flammen aufging.

dpa

stol