Donnerstag, 23. März 2017

Hanf-Garten in Laaser Wohnung entdeckt

Die Carabinieri haben kürzlich eine kleine Marihuana-Anlage in einer Wohnung in Laas entdeckt. Der mutmaßliche Besitzer habe sich geradezu liebevoll um die Pflanzen gekümmert, schreiben die Ordnungshüter.

Ausgebuddelt und mitgenommen: Die Carabinieri haben die Hanfpflanzen beschlagnahmt, den Mann angezeigt. - Foto: Carabinieri
Badge Local
Ausgebuddelt und mitgenommen: Die Carabinieri haben die Hanfpflanzen beschlagnahmt, den Mann angezeigt. - Foto: Carabinieri

Die Carabinieri entdeckten die Anlage bei einer Wohnungsdurchsuchung. 15 Hanfpflanzen habe man in der Unterkunft sichergestellt, teilen die Sicherheitskräfte in einer Aussendung am Donnerstag mit. Ein Mann habe sich geradezu liebevoll um den kleinen Garten gekümmert.

Bei einer näheren Kontrolle stießen die Ordnungshüter zudem auf 300 Gramm Marihuana. Der Mann kassierte eine Anzeige. Die Drogen wurden beschlagnahmt und ins Carabinieri-Labor nach Leifers gebracht. Dort soll der Wirkungsgrad der Drogen festgestellt werden.

stol

stol