Mittwoch, 24. Oktober 2018

Haus Margaret: 20 Jahre an der Seite obdachloser Frauen

Ein Dach über dem Kopf, gemeinsame Mahlzeiten, vor allem aber das Gefühl, ein Zuhause zu haben und die Chance, neues Selbstvertrauen aufzubauen: Das bietet das von der Caritas geführte Haus Margaret obdachlosen Frauen seit 20 Jahren an. Anlässlich dieses Jubiläums zieht die Caritas am Mittwoch Bilanz über die geleistete Arbeit an der Seite der Frauen.

Im Haus erhalten die Frauen nicht nur ein Dach über dem Kopf und warme Mahlzeiten, sie können – sofern sie dazu imstande sind – gemeinsam mit den Mitarbeitern individuelle Projekte entwickeln, die aus der Obdachlosigkeit führen.
Badge Local
Im Haus erhalten die Frauen nicht nur ein Dach über dem Kopf und warme Mahlzeiten, sie können – sofern sie dazu imstande sind – gemeinsam mit den Mitarbeitern individuelle Projekte entwickeln, die aus der Obdachlosigkeit führen. - Foto: © Sentres

stol