Montag, 26. Dezember 2016

Heftiges Erdbeben in Südchile verursachte leichte Schäden

Vor der Küste Chiles hat sich am Sonntag ein heftiges Erdbeben ereignet. Die chilenische Erdbebenwarte CSN gab die Stärke mit 7,6 an. Die US-Erdbebenwarte USGS nannte eine Stärke von 7,7. Es gab nach ersten Berichten Schäden an Häusern und Straßen, aber keine Verletzten.

Die Straßen und Häuser in Chile wurden durch das Erdbeben stark beschädigt, Verletzte wurden hingegen keine gemeldet.
Die Straßen und Häuser in Chile wurden durch das Erdbeben stark beschädigt, Verletzte wurden hingegen keine gemeldet. - Foto: © APA/AFP

stol