Donnerstag, 03. August 2017

Heiligkreuzkofel: Kletterer stürzt ab

Am Donnerstagmittag hat sich ein Grödner bei einer Klettertour erheblich verletzt.

Der Aiut Alpin Dolomites brachte den Verletzten ins Bozner Krankenhaus.
Badge Local
Der Aiut Alpin Dolomites brachte den Verletzten ins Bozner Krankenhaus.

Der 40-Jährige stürzte aus noch unbekannten Gründen in der Mayerl-Verschneidung 10 Meter ins Seil und wurde gegen einen Felsen geschleudert.

Dabei zog er sich erhebliche Verletzungen zu. Er wurde vom Rettungshubschrauber Aiut Alpin Dolomites ins Bozner Krankenhaus geflogen.

Sein Seilkamerad, ein Tourist, blieb unverletzt.

stol

stol