Donnerstag, 08. August 2019

Heiner Oberrauch als zebra.-Verkäufer

Der Vorsitzende der Oberalp-Gruppe Heiner Oberrauch verkaufte am Donnerstagvormittag in der Innenstadt von Bozen die Straßenzeitung zebra. So sollte mehr Aufmerksamkeit auf die Sozialprojekte der Zeitung gelenkt werden.

Heiner Oberrauch versuchte sich als zebra.-Verkäufer in der Bozner Innenstadt. -Foto: DLife
Badge Local
Heiner Oberrauch versuchte sich als zebra.-Verkäufer in der Bozner Innenstadt. -Foto: DLife

Eigentlich ist Heiner Oberrauch Eigentümer und Präsident der Oberalp-Gruppe, zu der unter anderem die Outdoor-Marken Salewa und Dynafit gehören. Am Donnerstagvormittag versuchte er sich allerdings als Verkäufer der Straßenzeitung zebra.

Ausgestattet mit einem Ausweis mit der Aufschrift „CEO-Seller 2019“ versuchte Oberrauch möglichst viele Zeitungsexemplare an die Passanten zu verkaufen.

„Das ist für mich eine tolle Erfahrung und einmal etwas anderes“, zeigte er sich von seinem Einsatz begeistert. Er kaufe die zebra. regelmäßig, „weil sie immer interessante Geschichten enthält.“

Von den 2 Euro, die bei einem zebra.-Verkauf eingenommen werden, erhalten die Straßenverkäufer einen Euro, der andere geht an die Produktion. Die 10 jährlichen Ausgaben werden von 60 Verkäufern angeboten. Die Inhalte der Zeitung erarbeiten Freiwillige.  

In Zukunft will zebra. weitere hochrangige Unternehmer als Straßenverkäufer auf Zeit gewinnen. 

stol/lmu

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

stol