Freitag, 23. September 2016

„Heiratsschwindler“: Außer Spesen nichts gewesen

Seit Donnerstag läuft am Landesgericht Bozen der Prozess gegen einen 52-Jährigen, ihm wird Betrug vorgeworfen. Hatte er sich gegenüber seiner Partnerin zunächst immer großzügig gezeigt, wurde nach eineinhalb Jahren klar: Der Mann wollte nur ihr Geld.

Statt vor dem Altar landete das "Liebespaar" vor dem Gericht.
Badge Local
Statt vor dem Altar landete das "Liebespaar" vor dem Gericht. - Foto: © shutterstock

stol