Freitag, 13. Juli 2018

Heiße Luft aus Afrika erhitzt Südtirol

Am bevorstehenden Wochenende sorgt heiße Luft aus Afrika in Mittel- und Süditalien für Hitze und Schwüle. In Rom und anderen italienischen Städten werden bis zu 36 Grad erwartet. In Südtirol bleibt es ebenfalls sommerlich warm, auch wenn keine Hitzewelle in Sicht ist, weiß Landeswettermeteorologe Dieter Peterlin.

Ein heißes Wochenende steht bevor.
Badge Local
Ein heißes Wochenende steht bevor. - Foto: © shutterstock

Der morgige Sonntag verläuft größtenteils sonnig, morgendliche Restwolken lösen sich rasch auf. Im Laufe des Nachmittages entstehen Quellwolken und es können einzelne Wärmegewitter durchziehen. Die Temperaturen klettern auf sommerliche 23 bis 33 Grad.

Die Schwüle, die heiße Luft aus Afrika mit sich brachte, führt in Südtirol voraussichtlich dennoch nicht zu einem tropischen Hoch, kündigt Dieter Peterlin an.

Am Sonntag wird es unbeständiger mit verbreitet Wärmegewittern – auch die Temperaturen sinken auf 22 bis 31 Grad Celsius. Ähnlich verläuft auch der Sonntag. Ab Dienstag wird das Wetter voraussichtlich wieder stabiler mit viel Sonnenschein und nur wenigen Quellwolken.

stol

stol