Donnerstag, 28. Juni 2018

Heißluftballon streift Stromleitung und fängt Feuer

Bei einem Heißluftballon-Festival im US-Bundesstaat Michigan gab es vor wenigen Tagen einen Zwischenfall, der glücklicherweise glimpflich ausging.

Der Heißluftballon streifte in Howell eine Stromleitung und fing Feuer. - Foto: Screenshot YouTube
Der Heißluftballon streifte in Howell eine Stromleitung und fing Feuer. - Foto: Screenshot YouTube

Beim Michigan Challenge Balloonfest in den USA hatte ein Ballonfahrer riesiges Glück: Beim Landeversuch in Howell streifte sein Ballon eine Stromleitung und fing Feuer. Wie auf einem Handy-Video ersichtlich, gelang es dem Mann, der allein im Korb des Ballons war, zwar irgendwie, die Flammen zu löschen, aber der Ballon war deutlich zusammengesackt.

Der Ballon verlor an Flughöhe und flog daraufhin in Richtung des nahen Thompson-Sees. Dort ging er dann nieder - und der Mann konnte sich vollkommen unverletzt befreien.

Ballon und Korb konnten innerhalb kurzer Zeit an Land gezogen werden. Die Behörden untersuchen die Unfallursache.

stol

stol