Montag, 06. November 2017

Heizen mit Holz: Info-Tage in Eppan und Sarnthein

Die Sensibilisierungskampagne "Heizen mit Holz… aber richtig" der Landesumweltagentur macht am 9. November in Eppan und am 17. November in Sarnthein Station.

Wer beim Heizen einige wichtige Regeln einhält, trägt entscheidend zur Verbesserung der Luftqualität bei. Im Bild die praktische Vorführung in Latsch. - Foto: lpa
Badge Local
Wer beim Heizen einige wichtige Regeln einhält, trägt entscheidend zur Verbesserung der Luftqualität bei. Im Bild die praktische Vorführung in Latsch. - Foto: lpa

In der Vergangenheit wurden in Südtirol speziell in Orten mit vielen kleinen, händisch betriebenen Holzöfen in den Wintermonaten immer wieder erhöhte Schadstoffkonzentrationen in der Luft registriert. Aus diesem Grund hat die Landesagentur für Umwelt in Zusammenarbeit mit der Berufsvereinigung der Kaminkehrer im LVH die Sensibilisierungskampagne "Heizen mit Holz… aber richtig" initiiert.

Belastung durch Feinstaub reduzieren

Ziel der Kampagne ist es, die Belastung durch Feinstaub und gesundheitsschädliche Kohlenwasserstoffe wie Benzo-a-pyren im ländlichen Raum zu reduzieren. Beides sind feste Stoffe, die vor allem bei einer unvollständigen und unsachgemäßen Verbrennung entstehen. Um gesundheitsschädliche Emissionen zu mindern, müssen Holzöfen und Holzherde privater Haushalte also richtig betrieben werden.

Praktische Vorführungen

Wie man richtig mit Holz heizt, zeigen die Experten der Landesumweltagentur und der Kaminkehrer im Rahmen von praktischen Vorführungen mit zwei beheizten Öfen und Informationsabenden. Nach dem Auftakt der Kampagne im Oktober in Latsch und Sand in Taufers folgen nun zwei weitere Termine: Am Donnerstag, 9. November, findet in Eppan um 10 Uhr und um 11 Uhr eine praktische Vorführung zur Holzfeuerung vor dem Lanserhaus statt, der Informationsabend ist um 19.30 Uhr ebenfalls im Lanserhaus angesetzt.

Am Freitag, 17. November ist Sarnthein an der Reihe: Die praktische Vorführung zur Holzfeuerung findet um 10 Uhr und um 11 Uhr am Kirchplatz statt, der Informationsabend beginnt um 19.20 Uhr im Bürgerhaus.

lpa/stol

stol