Donnerstag, 16. September 2021

Heute den Regenschirm nicht vergessen!

Wie Florian Schmalzl von „Florians Wetterseite“ mitteilt, sollte man am Donnerstag den Regenschirm nicht vergessen. Bereits tagsüber ziehen ein paar Regenschauer durchs Land, die gegen Abend am häufigsten auftreten. Auch Gewitter seien nicht ausgeschlossen, so der Wetterfrosch.

Feuchte Luftmassen bestimmen das Wetter in Südtirol, im Tagesverlauf zieht zudem eine schwache Störung durch. - Foto: © shutterstock

Ergiebig fallen die Regenmengen tendenziell östlich und nördlich der Sarntaler Alpen aus, womöglich auch am Regglberg. Im Vinschgau beispielsweise wird es nicht viel regnen. Laut Schmalzl sei mengenmäßig je nach Lage von ein paar Tropfen bis über 20 bis 30 mm alles möglich.

Wie der Landeswetterdienst mitteilt, gehen die Höchstwerte deutlich zurück und reichen am Donnerstag von 19 bis 23 Grad.

Am Freitag sorgt ein Zwischenhoch für überwiegend sonniges Wetter, die Schauerneigung bleibt gering. In den nördlichen Tälern ist es föhnig. Die Temperaturen steigen auf maximal 26 Grad. Auch am Samstag ist es recht sonnig mit bis zu 24 Grad, am Nachmittag und Abend muss man mit einzelnen Regenschauern rechnen. Am Sonntag folgt ein Kaltfrontdurchgang mit Niederschlägen. Die Höchsttemperaturen liegen bei nur 22 Grad.

Nächste Woche sollte es dann wieder stabiler werden, erwartet werden durchschnittliche Septembertemperaturen bis maximal 25 Grad in tiefen Lagen.


Hier ein Porträt zu Florian Schmalzl.

stol

Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben
senden