Montag, 21. Januar 2019

Heute ist Welt-Kuschel-Tag

Mitten im Jänner findet der Welt-Kuschel-Tag statt. Kein Wunder, rückt man doch gerade in der kalten Jahreszeit etwas enger aneinander. Aber Kuscheln ist nicht nur ein gemütlicher Zeitvertreib, sondern auch äußerst gesund. Denn Menschen sind von Natur aus auf Berührungen ausgelegt.

Kuscheln ist nicht nur schön, sondern auch gesundheitsfördernd.
Badge Local
Kuscheln ist nicht nur schön, sondern auch gesundheitsfördernd. - Foto: © shutterstock

Seit 1986 gibt es ihn, den Tag der ganz dem Kuscheln gewidmet ist. Kuscheln ist aber nicht nur schön, sondern auch gesund. Die zärtlichen Berührungen helfen Stress und Ängste zu reduzieren, das Immunsystem zu stärken und die Durchblutung zu verbessern.

Erstaunliche Auswirkungen hat Kuscheln aber auch auf das Herz: Einer US-Studie zufolge steigt beim Austausch von Zärtlichkeiten der Herzschlag kurzfristig ansteigt, bei regelmäßigem Kuscheln jedoch werden Pulsschlag und Blutdruck langfristig gesenkt.

Diese positiven Effekte zeigen sich aber nicht immer: Voraussetzung ist, dass sich beide Personen mögen und vertrauen. Sonst ist das Gegenteil der Fall - und Kuscheln löst Stress aus.

stol/ape

 

stol