Mittwoch, 27. Mai 2020

HGV verteilt Schutzmasken an Mitgliedsbetriebe

Unter strengen Auflagen konnten Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe in den letzten Tagen und Wochen ihre Tätigkeit wieder aufnehmen. Dazu gehört auch das Tragen von chirurgischen Masken. Der HDV stellt nun seinen Mitgliedsbetrieben ein Starterset an chirurgischen Masken zur Verfügung.

: HGV-Verbandssekretär Simon Gamper bei der Übergabe der ersten Schutzmasken an Manuela Atz vom Torgglkeller in Kaltern.
Badge Local
: HGV-Verbandssekretär Simon Gamper bei der Übergabe der ersten Schutzmasken an Manuela Atz vom Torgglkeller in Kaltern. - Foto: © hgv
Seit dem 11. Mai können die Südtiroler Bar- und Gastronomiebetriebe nach der Covid-19-bedingten Schließung wieder öffnen. Mit 25. Mai können die Beherbergungsbetriebe den Betrieb wieder aufnehmen. Die Aufnahme der Tätigkeiten erfolgt unter strengen Auflagen, über welche der HGV seine Mitglieder regelmäßig informiert. Zu diesen Auflagen gehört unter anderem auch das Tragen von chirurgischen Masken durch das Personal.

Daher hat der Hoteliers- und Gastwirteverband (HGV) bereits geöffneten Mitgliedsbetrieben ein Starterset an zertifizierten chirurgischen Masken kostenlos zur Verfügung gestellt. „Wir konnten rund 600 Mitgliedsbetrieben ein Set an chirurgischen Schutzmasken überreichen“, betont HGV-Präsident Manfred Pinzger.

„Die Aktion lief solange der Vorrat reichte. Es ging darum, in einer 1. Phase Lieferengpässe zu vermeiden“, fügt HGV-Direktor Thomas Gruber hinzu. Darüber hinaus hat der HGV auch zahlreiche Konventionen mit diversen Partnern abgeschlossen, wodurch die HGV-Mitgliedsbetriebe Masken und andere Schutzausrüstungen zu günstigen Konditionen erwerben können.

stol

Schlagwörter: