Mittwoch, 14. März 2018

Hinrichtungen von Giftgas-Sektenmitgliedern in Japan

Im Fall der wegen des tödlichen Giftgasanschlags auf Tokios U-Bahn und anderer Verbrechen zum Tode Verurteilten gibt es Anzeichen für bevorstehende Hinrichtungen. Sieben der 13 Todeskandidaten seien aus ihrer Haftanstalt in Tokio in andere Gefängnisse verlegt worden, berichtete die Nachrichtenagentur Kyodo am Mittwoch unter Berufung auf informierte Kreise.

Sektenführer Aum Shinrikyo.
Sektenführer Aum Shinrikyo. - Foto: © APA/AFP

stol