Freitag, 29. Juni 2018

Hitzewelle am Wochenende: Hilfsdienst für Senioren

Der Seniorennotruf ist ab Samstag, 30. Juni bis Montag 2. Juli aktiv. Unter der Rufnummer 3665889066 können Senioren in Bozen Hilfe und Transfer anfordern und wertvolle Tipps erhalten.

Die Nummer des Seniorennotdienstes 366 588 90 66 ist bereits aktiv.
Badge Local
Die Nummer des Seniorennotdienstes 366 588 90 66 ist bereits aktiv. - Foto: © shutterstock

Angesichts der Hitzewelle (derzeit Warnstufe 2), die bis Montag, 2. Juli vorgesehen ist, können ältere Mitbürger über 70 Jahren die Möglichkeit nutzen, die heißesten Stunden des Tages in den gekühlten Räumen der Villa Europa in der Mailandstraße 147 zu verbringen. Auch ein Mensadienst wird angeboten.

Die Nummer des Seniorennotdienstes 366 588 90 66 ist bereits aktiv, damit die Senioren den Transfer in die Villa Europa organisieren können oder Tipps für richtiges Verhalten während der Hitze erfahren können.

Der Service ist kostenlos

Bei extremer Hitze, stellt das Seniorenheim "Villa Europa" in der Mailandstrasse 147, klimatisierte Räumlichkeiten zur Verfügung. Weiters werden Unterhaltungsaktivitäten veranstaltet und es besteht die Möglichkeit im Seniorenheim das Mittagessen (gegen Bezahlung) einzunehmen. Im Seniorenheim Villa Europa wird dieser Dienst nur bei der Hitzewarnstufe 3 angeboten, der vom nationalen Präventions- und Schutzsystem bestätigt und der Bevölkerung durch die Medien mitgeteilt wird.

Während der Hitze sollten gerade Senioren folgende Ratschläge zu befolgen:

  • Viel Wasser trinken oder auch Tee, Fruchtsäfte oder leicht gezuckerte Getränke mit Raumtemperatur
  • Leichte Nahrung zu sich nehmen, so wie Obst, Gemüse, nicht zu heiße Suppen, Nudeln, Reis und Fisch. Auch Eis kann man essen aber ohne zu übertreiben
  • Hilfreich kann auch ein kühles Bad oder eine kühle Dusche sein, oder auch ein feuchter Schwamm
  • Von der Sonne beschienene Fenster untertags verdunkeln und wenn es eine Klimaanlage gibt, sollte kein zu großen Unterschied zwischen Innen- und Außentemperatur herrschen
  • Vermeiden das Haus während der heißesten Tageszeit zu verlassen (von 12.00 bis 17.00 Uhr)
  • Keine zu kalten, kohlensäurehaltige, stark gezuckerte oder alkoholische Getränke trinken
  • Fetthaltige, frittierte, pikante oder zu stark gezuckerte Speisen vermeiden

stol

stol