Dienstag, 05. März 2019

HIV-Patient möglicherweise geheilt

Möglicherweise ist ein HIV-Patient geheilt worden. Bei dem vormals Infizierten sind 34 Monate nach einer speziellen Stammzellentransplantation keine Viren mehr nachweisbar. Das berichteten Mediziner des University College London im Fachblatt „Nature”. Sollte der Aidserreger auch in den kommenden Jahren nicht zurückkehren, wäre es erst der zweite Patient weltweit, der als von HIV geheilt gilt.

Ein wichtiger Schritt im Kampf gegen HIV und AIDS.
Ein wichtiger Schritt im Kampf gegen HIV und AIDS. - Foto: © shutterstock

stol