Donnerstag, 04. April 2013

Hochhausbrand in russischer Stadt Grosny nach Stunden gelöscht

Ein verheerende Feuer in einem 145 Meter hohen Wohnhaus in der russischen Stadt Grosny im Nordkaukasus ist gelöscht. Hunderte Einsatzkräfte von Feuerwehr und Zivilschutz waren mehrere Stunden im Einsatz.

stol