Donnerstag, 13. August 2020

Höchste Zahl an Corona-Toten in den USA seit Ende Mai

In den USA sind so viele Menschen an einem Tag mit dem Coronavirus gestorben wie seit Ende Mai nicht mehr. Binnen 24 Stunden gab es etwa 55.900 bekannte Neuinfektionen und rund 1500 Tote, wie aus Zahlen der Universität Johns Hopkins (JHU) in Baltimore am Donnerstagmorgen (MESZ) hervorging. Auch in anderen Ländern wie Deutschland, Mexiko oder Neuseeland stiegen die Infektionszahlen weiter an.

Eine  Entspannung der Lage in den USA  ist nicht in Sicht.
Eine Entspannung der Lage in den USA ist nicht in Sicht. - Foto: © APA (dpa) / Peter Steffen

apa