Montag, 29. Oktober 2018

Höhlenforscher von Schnee überrascht und gerettet

8 Höhlenforscher aus Saudi Arabien, Australien und Italien, die sich seit Mittwoch im Fanesgebiet befanden, mussten vom Bergrettungsdienst des CNSAS St. Vigil in Enneberg in einer aufwändigen Bergungsaktion in Sicherheit gebracht werden. Am Montag um 11 Uhr waren alle Teammitglieder in Sicherheit.

Die 8 Höhlenforscher wurden von den Schneemassen überrascht. - Foto: Bergrettung St. Vigil
Badge Local
Die 8 Höhlenforscher wurden von den Schneemassen überrascht. - Foto: Bergrettung St. Vigil

stol