Montag, 18. November 2019

Hof in Barbian von Erdrutsch getroffen

In Barbian ist es am Montagfrüh zu einem Erdrutsch oberhalb des Fall-in-Aich-Hofes etwa 1 Kilometer oberhalb vom Ortskern von Barbian gekommen. Die Feuerwehr von Barbian eilte zum Einsatzort.

Der Hühnerstall und das Garagengebäude wurden stark beschädigt.
Badge Local
Der Hühnerstall und das Garagengebäude wurden stark beschädigt. - Foto: © FFW Barbian

Der Bauer bemerkte den Erdrutsch gegen 6 Uhr morgens, als er wegen eines Stromausfalls nach dem Rechten sah.

Der zum Hof gehörige Hühnerstall war durch den Erdrutsch um etwa 5-6 Meter verschoben worden, berichtet der Kommandant der FFW Barbian, Meinrad Rabanser. Die dahinterliegende Mauer konnte die Erdmassen nicht aufhalten. Auch die Garage war durch den Erdrutsch stark beschädigt worden.

Wie Rabanser weiter berichtet, sind derzeit etwa 20 Wehrmänner mit Hangsicherungsarbeiten und Abdeckarbeiten beschäftigt.

Die Landesgeologin befand sich zum Lokalaugenschein ebenfalls vor Ort. Im Moment kann von einer Evakuierung des Wohngebäudes, welches etwas unterhalb der Garage liegt, abgesehen werden, da die dahinterliegende Stützmauer stabil ist.


#Infointervento: 18.11.19: dalle prime ore del mattino 30 corpi dei vigili del fuoco sono in intervento per problemi legati a frane, smottamenti e alberi in strada. Nella foto una frana a Barbiano.

Pubblicato da Landesfeuerwehrverband Südtirol su Domenica 17 novembre 2019


Wie berichtet, standen dutzende Feuerwehren im Dauereinsatz. Und auch am Montagvormittag sind sie mit unzähligen „Baustellen“ befasst.

vs