Donnerstag, 10. März 2016

Hoffnung für Chiku?

Nun entscheiden die Höchsrichter in Rom über das Schicksal von Serval-Kater Chiku.

Chiku hinter Gittern.
Badge Local
Chiku hinter Gittern. - Foto: © STOL

Der Fall Chiku scheint kein Ende zu nehmen. Wie die Tageszeitung "Dolomiten" berichtet hat Rechtsanwalt Flavio Moccia bei der Kassation Beschwerde gegen die Verurteilung von Chiku-Besitzer Herbert Raich und die Beschlagnahmung des Tieres eingereicht. Zudem war verfügt worden, dass Chiku nach Südafrika müsse. 

Rechtsanwalt Moccia will aber darauf pochen, dass die Erkenntnisse der Gerichts-Gutachterin Mircea Pfleiderer nicht durch wissenschaftlich überprüfbare Methoden belegt wurden. 

stol/D

stol