Samstag, 27. Januar 2018

Holocaust: Tag des Gedenkens

Am heutigen Samstag, 27. Jänner, wird der Internationale Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust (International Holocaust Remembrance Day) begangen.

Auch Südtirol gedenkt der Holocaust-Opfer.
Badge Local
Auch Südtirol gedenkt der Holocaust-Opfer. - Foto: © shutterstock

Landeshauptmann Arno Kompatscher ruft anlässlich des Gedenktages dazu auf, „im Bewusstsein der Geschichte Zukunft zu bauen“.

Am 27. Jänner 1945 hat die Rote Armee das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau befreit.  2005 beschlossen die Vereinten Nationen, jährlich am 27. Jänner weltweit der Opfer des Nationalsozialismus und des Holocausts zu gedenken.

Südtirol verstehe sich als kleines Europa in Europa. Als solches sei es gefordert, sich vor dem Hintergrund der Geschichte für das Zusammenleben, für Toleranz, Solidarität und Menschenrechte einzusetzen. Angesichts erstarkender nationalistischer und populistischer Tendenzen sei dies besonders notwendig, meint  Arno Kompatscher. 

Zahlreiche Veranstaltungen fanden zum Tag des Gedenkens bereits am Freitag statt, auch in Südtirol. So erfolgte unter anderem in Meran eine Gedenkfeier und Kranzniederlegung an der Mauer des ehemaligen Durchgangslagers bei der Ex-Bosin-Kaserne 

stol

stol