Dienstag, 22. Juni 2021

Horror-Unfall auf A1: 2 Lkw-Fahrer sterben bei Karambolage

Bei einem schweren Unfall auf der Autobahn A1 zwischen den norditalienischen Städten Piacenza und Fiorenzuola sind am Dienstag 2 Lkw-Fahrer tödlich verunglückt. Die Autobahn, Italiens wichtigste Nord-Süd-Achse, musste in beiden Richtungen gesperrt werden, berichteten italienische Medien.

Für 2 Lkw-Fahrer kam jede Hilfe zu spät. Das Video zeigt das Flammeninferno. - Foto: © ANSA / Vigili del fuoco
Bei den beiden Opfern des Unfalls in der Gemeinde Cadeo (Piacenza) handelt es sich um die Fahrer eines Lastwagens und eines Tankwagens, die beide in einer Karambolage mit einem Pkw verwickelt waren.




An Bord des Wagens befanden sich 2 deutsche Frauen, die nach dem Unfall rechtzeitig aussteigen und sich in Sicherheit bringen konnten, bevor der Tankwagen, der Flüssiggas transportierte, in Brand geriet. (siehe Video)

Die beiden Lkw-Fahrer starben noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr.
Die Feuerwehrmannschaften kämpften lang, bis das Feuer endgültig gelöscht war.



Die Autobahn wurde zwischen den Ausfahrten Piacenza Süd und Fiorenzuola gesperrt. Mitarbeiter der Autobahngesellschaft „Autostrade per l'Italia“ verteilten Wasserflaschen an die Autofahrer, die im Stau standen.

apa/ansa/stol

Alle Meldungen zu: