Montag, 25. Mai 2020

Hotels, Fitnessstudios und Freibäder öffnen ihre Türen

Mit heutigem Montag, 25. Mai, gibt es in Südtirol einige weitere Lockerungen.

Ab heute kann wieder in Fitnessstudios trainiert werden.
Badge Local
Ab heute kann wieder in Fitnessstudios trainiert werden. - Foto: © shutterstock
In fast allen Regionen Italiens, auch in Südtirol, öffnen mit heutigem Montag die Sportzentren und Schwimmbäder. In einer Dringlichkeitsmaßnahme hat Südtirols Landeshauptmann Arno Kompatscher die Regeln für den Neustart der Studios in Südtirol beschlossen.

Unter anderem dürfen in den Fitnessstudios gleichzeitig nicht mehr Personen anwesend sein als die 1/10 Regel besagt. Bei Personal und Kunden muss das Fieber gemessen werden, ein Mindestabstand von 2 Metern oder das Tragen von Maske sind Pflicht. Alle Besucher müssen Handschuhe tragen.

Während Freibäder unter Einhaltung der Abstandsregeln öffnen dürfen, können Hallenbäder und Saunen nur dann öffnen, wenn es sich um so genannte „Covid-freie“ Betriebe handelt. Das bedeutet, dass bei Mitarbeitern täglich Fieber gemessen wird und Gäste nachweisen können, dass sie nicht infiziert sind.

Hotels, Pensionen und Campingplätze können loslegen

Auch Südtirols Hoteliers dürfen aufatmen. Nach über zweimonatiger Schließung dürfen Hotels, Pensionen und Campingplätze heute wieder öffnen – natürlich unter Einhaltung der im Landesgesetz vorgesehenen Sicherheitsvorkehrungen.

Bei Beherbergungsbetrieben gilt auf Gemeinschaftsflächen die 1/10-Regel, außer in den Speisesälen. Schwimmbäder dürfen öffnen, Hallenbäder und Saunen allerdings nicht – außer es handelt sich beim Betrieb um eine so genannte „Covid-Protected-Area“, wo alle Mitarbeiter und Gäste auf Covid-19 getestet werden. Wer sich am Buffet bedient, muss Mund und Nase bedecken.

Alle Artikel sowie die Übersichtskarten der Lage in Südtirol, in Italien und weltweit mit allen aktuellen Zahlen in Sachen Coronavirus finden Sie hier.

am

Schlagwörter: