Samstag, 09. Januar 2016

Hunderte Frauen demonstrierten in Köln

Nach den massiven Übergriffen auf Frauen in der Silvesternacht bereitet sich die Kölner Polizei am Samstag auf zwei Demonstrationen in der Innenstadt vor.

Foto: © APA/AFP

In Köln haben sich am Samstagmittag spontan mehrere hundert Frauen am Hauptbahnhof versammelt und gegen gewaltsame Übergriffe protestiert.

Die Teilnehmerinnen trugen Transparente mit Aufschriften wie „Nein heißt Nein. Das ist unser Gesetz. Bleibt uns vom Leib“ oder „Nein zu Gewalt gegen Frauen, egal ob in Köln, beim Oktoberfest oder im häuslichen Schlafzimmer“.

Zu dem Flashmob hatten Frauengruppen im Internet aufgerufen.

Gleichzeitig versammelten sich auf der gegenüberliegenden Seite des Kölner Hauptbahnhofs mehrere hundert Demonstranten, die gegen einen für den Nachmittag geplanten Aufmarsch des fremden- und islamfeindlichen Pegida-Bündnisses demonstrieren wollten. Die Kundgebung von Pediga NRW ist für den frühen Nachmittag geplant.

apa/afp

stol